Hier erfahren Sie den Luftqualitätsindex für Vizcaya nach der Methode der EPA (amerikanische Umweltschutzbehörde) und die Auswirkungen dieses Indexes auf die Gesundheit.

Für die Berechnung des Luftqualitätsindexes verwenden wir bei Eltiempo.es die von der EPA vorgeschlagene Formel, mit der der Index für jeden Schadstoff in Abhängigkeit der Konzentration berechnet wird.

Es werden folgende Schadstoffe berechnet:

  • -Feinstaub (PM)
  • -Kohlenmonoxid (CO)
  • -Ozon (O3)
  • -Stickstoffdioxid (NO2)
  • -Schwefeldioxid (SO2)

Von den berechneten Indexen für die jeweiligen Schadstoffe wählen wir den Schadstoff aus, der den schlechtesten Wert aufweist. Dieser Wert gilt als jeweils aktueller Luftqualitätsindex.

Selecciona una comunidad


    Estaciones de Vizcaya

    Abanto y Ciérvana AQI O3 NO2 SO2 PM2.5 PM10 CO
    ABANTO 00:00 del 21/01/2019 2

    --

    1

    2 ug/m3

    1

    3 ug/m3

    --

    2

    2.63 ug/m3

    --

    Baracaldo AQI O3 NO2 SO2 PM2.5 PM10 CO
    BARAKALDO 21:00 del 20/01/2019 13

    --

    13

    27 ug/m3

    3

    4 ug/m3

    --

    10

    10.63 ug/m3

    2

    200 ug/m3
    Basauri AQI O3 NO2 SO2 PM2.5 PM10 CO
    BASAURI 20:00 del 20/01/2019 12

    --

    12

    24 ug/m3

    1

    3 ug/m3

    --

    6

    6.5 ug/m3

    --

    Bilbao AQI O3 NO2 SO2 PM2.5 PM10 CO
    CASTREJANA 21:00 del 20/01/2019 23

    23

    50 ug/m3

    --

    --

    --

    --

    --

    MAZARREDO 21:00 del 20/01/2019 14

    --

    14

    28 ug/m3

    --

    1 ug/m3

    --

    --

    6

    560 ug/m3
    PARQUE EUROPA 22:00 del 20/01/2019 24

    13

    27 ug/m3

    24

    47 ug/m3

    1

    3 ug/m3

    13

    3 ug/m3

    5

    5 ug/m3

    --

    DIRECCIÓN DE SALUD 19:00 del 20/01/2019 22

    --

    22

    43 ug/m3

    --

    --

    12

    12.75 ug/m3

    --

    Durango AQI O3 NO2 SO2 PM2.5 PM10 CO
    DURANGO 21:00 del 20/01/2019 22

    10

    21 ug/m3

    22

    44 ug/m3

    --

    1 ug/m3

    9

    2.13 ug/m3

    3

    3.25 ug/m3

    --

    Erandio AQI O3 NO2 SO2 PM2.5 PM10 CO
    ERANDIO 20:00 del 20/01/2019 15

    --

    8

    16 ug/m3

    1

    2 ug/m3

    15

    3.63 ug/m3

    6

    6.13 ug/m3

    1

    170 ug/m3
    Mundaka AQI O3 NO2 SO2 PM2.5 PM10 CO
    MUNDAKA 21:00 del 20/01/2019 31

    31

    67 ug/m3

    1

    1 ug/m3

    --

    --

    5

    5.25 ug/m3

    --

    Muskiz AQI O3 NO2 SO2 PM2.5 PM10 CO
    MUSKIZ 22:00 del 20/01/2019 33

    33

    71 ug/m3

    4

    8 ug/m3

    3

    4 ug/m3

    --

    --

    --

    Sondika AQI O3 NO2 SO2 PM2.5 PM10 CO
    SANGRONIZ 20:00 del 20/01/2019 13

    --

    13

    27 ug/m3

    --

    --

    9

    9.25 ug/m3

    --

    Zalla AQI O3 NO2 SO2 PM2.5 PM10 CO
    ZALLA 20:00 del 20/01/2019 27

    27

    57 ug/m3

    6

    11 ug/m3

    --

    1 ug/m3

    10

    2.5 ug/m3

    3

    3.25 ug/m3

    --

    Legende für die Luftqualität

    • 00 50

      Gut. Die Luftqualität ist zufriedenstellend und birgt keine Gesundheitsrisiken oder nur sehr geringe.

    • 51 100

      Mäßig. Es kann jedoch eine geringe Gesundheitsgefahr für einen kleinen Personenkreis aufgrund mancher Schadstoffe bestehen. Zum Beispiel Personen, die ungewöhnlich empfindlich auf Ozon reagieren, können Atemwegsbeschwerden erleiden.

    • 101 150

      Mäßig - Personen empfindlicher Gruppe. Personen empfindlicher Gruppe können Auswirkungen auf die Gesundheit spüren. Dies bedeutet, dass diese bereits bei sehr niedrigen Verschmutzungswerten betroffen sind. Zum Beispiel für Personen mit Lungenkrankheiten, alte Menschen und Kinder ist es besonders riskant, sich Ozon auszusetzen, während Personen mit Lungen- oder Herzerkrankungen mehr unter der Feinstoffbelastung leiden. Diese Stufe des AQI betrifft nicht die allgemeine Bevölkerung.

    • 151 200

      Ungesund. Bei empfindlichen Personengruppen können ernstere gesundheitliche Auswirkungen auftreten.

    • 201 300

      Sehr ungesund. Bei dieser Stufe ist eine Notfallwarnung auszusprechen, um gesundheitlichen Auswirkungen auf die gesamte Bevölkerung vorzubeugen, da jeder negative Auswirkungen erleiden kann.

    • 301 500

      Gefährlich. Bei gefährlichen Werten ist es sehr wahrscheinlich, dass die gesamte Bevölkerung mit ernsten Gesundheitsschäden rechnen muss. Es ist ein Gesundheitsalarm auszugeben.


    Unsere Experten

    Mario Picazo

    El desierto del Sahara ha crecido durante el último siglo a medida que sus márgenes se van tornando más áridos. Millones de personas que viven en estas regiones estas expuestas a los cambios, pero, ¿hasta donde seguirá creciendo?

    Mario Picazo